Teilentfernung der Leber

Bei der Resektion wird ein Teil der Leber entfernt. Je nachdem wie groß und wie viele Tumore in der Leber sind, kann dies nur ein kleiner Teil oder auch ein ganzer Leberlappen sein. Wichtig ist, dass der Patient operationsfähig ist, sprich keine schweren Herz- oder Lungenerkrankungen vorliegen. Außerdem sollte die Leber in einem sehr guten Allgemeinzustand sein.


Lebertransplantation

Eine Lebertransplantation ist der Austausch einer erkrankten Leber gegen eine gesunde. Wichtig ist hierbei, dass die Anzahl und Größe der Tumore eine gewisse Grenze nicht überschreitet, damit es nach der Transplantation nicht zu einem Rückfall kommt. Da es in Deutschland zu wenig Spenderorgane gibt, werden bis zur Transplantation andere Therapien durchgeführt, dies dient der Überbrückung bis zur Operation, dem sogenannten „Bridging“.

Anmeldung von Patienten

Wenn Sie sich als Patient im Lebertumor-Centrum Essen anmelden möchten, so wenden Sie sich bitte entweder an die Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie oder an die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie.

Sprechzeiten und Ansprechpartner

Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie

dienstags bis freitags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
Telefon: 0201 / 723-6301 (Neupatienten) oder -6311 (alle anderen Patienten)

Poliklinik Gastroenterologie

gastroambulanz@uk-essen.de

Medizinisches Zentrum (Lageplan D4)

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationsmedizin

Lebertransplantationsambulanz

dienstags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Telefon: 0201 / 723-1130 oder -5147
Operatives Zentrum II (Lageplan C2)