Labordiagnostik

Bei Verdacht auf einen Lebertumor werden zuallererst Laborkontrollen durchgeführt. Hier werden ganz „normale“ Laborwerte untersucht, aber auch spezielle Leberwerte und Tumorwerte. Unter anderem wird nach einer zugrunde liegenden Lebererkrankung gesucht (z. B. Hepatitis C).

Dann werden die Laborwerte zur Bestimmung der Leberfunktion herangezogen und letztendlich erfolgt auch die Bestimmung der Tumormarker und hier insbesondere des Alphafetoproteins (AFP). Es zeigt sich aber häufig, insbesondere zu Beginn der Erkrankung, dass AFP nicht erhöht ist. Deshalb erfolgt bei uns eine zusätzliche Bestimmung einer Unterfraktion des AFP (AFP-L3%) und des Desgamma-Carboxy-Prothrombins (DCP). Hier zeigen Untersuchungen, dass dadurch die Diagnose in bis zu 70% der Fälle gesichert werden kann.

Anmeldung von Patienten

Wenn Sie sich als Patient im Lebertumor-Centrum Essen anmelden möchten, so wenden Sie sich bitte entweder an die Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie oder an die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie.

Sprechzeiten und Ansprechpartner

Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie

montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Telefon: 0201 / 723-83615

Poliklinik Gastroenterologie

gastroambulanz@uk-essen.de

Medizinisches Zentrum (Lageplan D4)

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationsmedizin

Lebertransplantationsambulanz

dienstags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Telefon: 0201 / 723-1130 oder -5147
Operatives Zentrum II (Lageplan C2)